All Press Releases > Press Release

Laut neuester Untersuchung von Kline konnte der Fachkosmetik-Markt 2010 in Europa und den USA Zuwächse verzeichnen

PARSIPPANY, NJ, März 2011/PRNewswire/

– Die im Jahr 2010 zu verzeichnende Zunahme der Hautpflegebehandlungen in Fachkosmetik-Einrichtungen steht hinter dem weltweiten Wachstum im Bereich der Fachkosmetik-Produkte. Während der japanische Markt mit einem Wachstum von 0,1% stagnierte, erholte sich der europäische Markt im Jahr 2010 und wartete nach dem Rückgang um 3,3% im Jahr 2009 mit einer Zunahme von 3.0% auf, wohingegen der US-Markt 2010 um 2,7% wuchs. Diese Ergebnisse finden sich in einer vor Kurzem veröffentlichten Untersuchung mit dem Titel Professional Skin Care 2010 Global Series: Market Analysis and Opportunities (Fachkosmetik 2010 Globale Serie: Marktanalyse und Chancen) (http://www.klinegroup.com/reports/y562l.asp) der weltweit tätigen Beratungs- und Marktforschungsfirma Kline & Company.

Die meisten führenden Fachkosmetik-Unternehmen konnte 2010 ansehnliche Umsatzzunahmen verzeichnen. Marken des medizinische Pflege anbietenden Vertriebskanals wiesen das stärkste Wachstum auf, wobei SkinMedica und SkinCeuticals zweistellige Zugewinne vorweisen konnten. Der fest im Segment der Anbieter medizinischer Kosmetik verankerte Marktführer Obagi konnte 2010 bei einem Umsatzwachstum von 13% seine führende Position auf dem US-Markt behaupten.

Guinot war 2010 die führende Marke auf dem stark fragmentieren europäischen und japanischem Markt. Während einige Marken in einem einzigen Vertriebskanal gut etabliert sind, beispielsweise Sothys und SkinMedica, werden von immer mehr Fachkosmetik-Marken Multichannel-Strategien eingesetzt.

Zwar sind Spas und Salons in den USA weiterhin der grösste Kaufskanal, insgesamt ist aber aufgrund des starken Wettbewerbs von Seiten anderer Kanäle und des allgemeinen Markt für Gesichtspflegeprodukte eine Rückgang des Marktanteils zu verzeichnen. Schönheitsinstitute machen in Europa mit 59% und in Japan mit fast 68% den grössten Marktanteil aus. Durch das Vertrauen der Verbraucher in die Fachkenntnis von Ärzten bei der Behandlung verschiedener Arten von Hautproblemen konnte der Kanal der Anbieter medizinischer Kosmetik 2010 in allen Regionen das stärkste Wachstum verzeichnen.

Einige Fachkosmetik-Einrichtungen bieten jetzt nicht-invasive Alternativen zu invasiven kosmetischen Verfahren an. Ausserdem versuchen die Anbieter auch eine grössere Gruppe von Verbrauchern ansprechen, beispielsweise Jugendliche, ältere Menschen, Schwangere und Männer, und erweitern zu diesem Zweck ihr Angebot um speziell zugeschnittene Produktlinien.

"Schaut man in die Zukunft, so zeigen sich mehrere Bereiche, die von den Anbietern bei ihrer weiteren Planung berücksichtigt werden sollten", so Karen Doskow, Branchen-Leiterin Consumer Products Practice von Kline. "Sie sollten eng mit ihren Kunden zusammenarbeiten und diesen dabei helfen, sich auf neue Verbraucherbedürfnisse einzustellen und die Produkte vorrätig zu haben, die für die häufigsten Hautprobleme bestimmt sind." Ausserdem weist Karen Doskow darauf hin, dass die Einführung kleinerer Verpackungseinheiten der Produkte, die sparsamere Kunden im Einzelhandelsbereich ansprechen würden, als weitere Strategiein Erwägung gezogen werden sollte.

Wie vom Prognosemodell FutureView vorhergesagt konnte die Branche 2010 eine geringes, aber spürbares Wachstum verzeichnen. Man erwartet, dass der Markt im Laufe der nächsten fünf Jahre eine gesamte jährliche Wachstumsrate von 4,2% in Europa, 6,7% in den USA und 2,6% in Japan zeigen wird.

Der Bericht Professional Skin Care China wird im Mai 2011 herausgegeben.

Kline hält am 30. März eine kostenlose Online-Konferenz zum Markt der Fachkosmetik-Produkte ab. Melden Sie sich bitte an, wenn Sie teilnehmen möchten. (https://klinegroup.webex.com/klinegroup/onstage/g.php?t=a&d=711370787)

Professional Skin Care 2010 Global Series: Market Analysis and Opportunities untersucht die Kategorien und Marken, die in Fachkosmetik-Einrichtungen wie Spas und Salons, den Praxen von Hautärzten und plastischen Chirurgen sowie in Schönheitsinstituten verkauft werden. Berücksichtigt werden auch die Verkäufe von Fach-Marken über den Einzelhandelskanal.

Informationen zur Kline
Kline ist eine weltweite Beratungs- und Marktforschungsfirma, die sich dafür einsetzt, die Art von Einblick und Kenntnissen zu liefern, die Unternehmen dabei hilft, einen klaren Weg zum Erfolg zu finden. Das Unternehmen erfüllt seit über 50 Jahren die Managementberatungs- und Marktforschungsbedürfnisse von Unternehmen in den Branchen Chemie, Materialien, Energie, Biowissenschaften und Verbraucherprodukte. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.klinegroup.com.

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:
Vera Sandarova
Marketing Communications
+420-222-316-282
Vera.Sandarova@klinegroup.com

Quelle: Kline & Company

Vera Sandarova, Marketing Communications, +420-222-316-282, Vera.Sandarova@klinegroup.com

MANAGEMENT CONSULTING
Overview
Business Issues
Industries
CUSTOM RESEARCH
Overview
Industries
MARKET RESEARCH REPORTS
Overview
Industries
Download Catalog